6 x Sauvignon blanc Turmhof - Tiefenbrunner 0,75 l

6 x Sauvignon blanc Turmhof - Tiefenbrunner 0,75 l
6 x Sauvignon blanc Turmhof - Tiefenbrunner 0,75 l
115,20 €
inkl. 22 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-5 Werktage
6 x Sauvignon blanc Turmhof - Tiefenbrunner 0,75 l

Diesen Artikel haben wir am Montag, 16. Januar 2012 in unseren Katalog aufgenommen.


Leuchtend gelb mit grünen Reflexen präsentiert sich dieser Sauvignon mit ausgeprägtem Bukett nach Feuerstein, Holunderblüten, Stachelbeeren, Salbei und Minze. Auf der Zunge ist er angenehm salzig, im Gaumen mineralisch, harmonisch und frisch. Elegant mit fein eingebundener Säure im Körper.

Empfehlung Ein sehr guter Begleiter zu Spargelgerichten, gegrilltem Gemüse, zu Fisch und Ziegenkäse
Rebsorte 100% Sauvignon Blanc
Anbaugebiet Nach Süd bis Südosten ausgerichtete Hanglagen in Kurtatsch (400 - 700 m ü.d.M.), nach Süd bis Südwest ausgerichtete Hanglagen in Völser Aicha (600 – 700 m.ü.d.M.)
Boden Kalkschotterböden aus Moränenablagerung in Kurtatsch, lehmiger Sand in Völser Aicha
Erziehungsform Drahtrahmen; ca. 7.000 Pflanzen / Hektar
Ertrag 60 hl / Hektar
Alter der Reben Bis 22 Jahre
Vinifizierung Nach 6 – 8-stündiger Maischestandzeit der Trauben Gärung bei kontrollierter Temperatur von 20 °C im Stahltank; anschließend 6 Monate auf der feinen Hefe gereift; 30% sind im großen Eichholzfass vergoren und 6 Monate auf der Hefe ausgebaut
Gebinde Edelstahltank, Holzfass, Betonbehälter
Serviertemperatur 10 – 12 °C
Reifepotential 5 - 7 Jahre

Enthält Sulfite

Achtung: Transportkosten erhöhen sich bei 12 statt 6 Flaschen um lediglich ca. € 4,20 - 4,50 !!!!!

Tiefenbrunner Schlosskellerei Tu

Tiefenbrunner Schlosskellerei Tu
Im Sdtiroler Unterland, dort wo sich die Weinstrae gemchlich durch eines der anmutigsten Weinbaugebiete des Landes schlngelt, liegt Entiklar. Die kleine, zu dem mit jahrhundertealter Weinbautradition begnadeten Dorf Kurtatsch gehrende Ortschaft beherbergt jenes im 12. Jh. errichtete Schloss, das - gemeinsam mit der Familie - dem Weingut Tiefenbrunner Castel Turmhof den Namen gab.